Batonebo – Konzert

Motiv Batonebo

 

Batonebo

,Aber niemand weiß welche Nacht die Nacht Kadir ist..und welche Stunde dieser Nacht die Stunde des Schlafes. Deshalb gibt es keine echten Aschuken.‘

 Kurban Said – Ali und Nino

 Aschuken – die Fahrenden Sängern des Kaukasus

 Der Kaukasus – eine Grenze, wo sich Europa und Asien begegnen, Heimstatt zahlloser Völker, vieler Kulturen und unzähliger Sprachen, eine Region, wo Mythen und Moderne aufeinanderprallen.

 Seit sechs Jahren erkundet das Vokalensemble Batonebo die Musik dieser Region, treffen die Lieder von Georgiern und Kosaken, von Swanen und Armeniern, Tscherkessen und Tschetschenen aufeinander um jenseits der exotischen Vielfalt ihre allen Menschen verständlichen Bilder zu enthüllen.

 In seinem Sommerprogramm folgt Batonebo den Spuren der Aschuken (vom arabischen Ashiq‚der Liebende’), den traditionellen Troubadouren des Kaukasus. Sie streifen durchs Land mit leichtem Gepäck, Liedern und Balladen von Liebe und Kampf und stehen jenseits der Grenzen von Sprache, Herkunft und Religion.

 

Villa Simmler, Samstag, 27. Juni 2009, 20 Uhr

Published in: on 2009 at 11:03  Kommentar verfassen  

The URI to TrackBack this entry is: https://perin.wordpress.com/2009/03/25/batonebo-konzert/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: